skip to Main Content

So finden Sie uns!

Das Westdeutsche Herz- und Gefäßzentrum Essen mit der Klinik für Kardiologie und Angiologie befindet sich auf dem Gelände des Universitätsklinikums Essen. Sollten Sie die Routenplanung selbst vornehmen wollen, dann schauen Sie unsere Wegbeschreibung oder benutzen Sie bitte folgende Postadresse:

Hufelandstr. 55 | 45122 Essen

Bleiben sie mit uns in Kontakt

Fax: +49 (201) 723 - 5480
Lageplan des Klinikums

Standort

Überregionales Kompetenzzentrum

Als eine der ersten Universitätskliniken in Deutschland hat die Klinik für Kardiologie und Angiologie des Westdeutsche Herz-und Gefäßzentrums eine Bettenstation eröffnet, die speziell auf die Bedürfnisse von Patienten mit schwerer Herzinsuffizienz zugeschnitten ist.

Aufgrund der häufig komplexen Krankheitsverläufe setzt die Klinik für Kardiologie in erster Linie erfahrene Ärzte im fortgeschrittenen Ausbildungsstadium oder Fachärzte ein, welche unter der Anleitung eines Intensiv-Mediziners eine umfassenden internistische und kardiologische Betreuung unserer Patienten garantieren. Ergänzt wird die Stammbesetzung durch enge Zusammenarbeit mit Kollegen aus den Kliniken für thorakale Transplantation, der Klinik für Nephrologie, der Psychosomatik sowie der Klinik für Palliativmedizin. Dieses dichte und optimal aufeinander abgestimmte Netz an Expertise gewährleistet kurze Wege und rasche Entscheidungspfade für unsere Patienten. Täglich finden 2 Visiten statt und auch nachts ist ein Kardiologe vor Ort.

Da Patienten mit einer schweren, sogenannten terminalen Herzinsuffizienz häufig kritisch krank sind, stellt die Betreuung dieser Patienten höchste medizinische und auch nicht-medizinische Ansprüche an das Pflegepersonal. Aus diesem Grund werden auf der HFU Fachkräfte mit langjähriger Erfahrung in der Intensivmedizin eingesetzt, die eine professionelle Betreuung der Patienten gewährleisten und somit die bestmögliche Versorgung. Ergänzt wird die fachliche Expertise durch einen zeitlich festgelegten Austausch zwischen Ärzten und Pflege. Um einen lückenlosen Informationsaustausch zu gewährleisten finden morgens (7.30 Uhr) und mittags (13.30 Uhr) gemeinsame Teambesprechungen statt. So sollen Übergabefehler vermieden und der Austausch zwischen Ärzten und Pflege optimal aufeinander abgestimmt werden.

Erfahren Sie mehr

Patientenzimmer

Unsere Zimmer sind nach modernsten Stand ausgestattet. Für Ihre persönlichen Dinge stehen Ihnen eine kleine Kommode und ein Kleiderschrank zur Verfügung.

Monitor

Der Monitor dient Ihrer Sicherheit und wird ausschließlich von geschultem Personal bedient. Die Alarme werden an eine zentrale Monitorüberwachungsanlage und an die Rufanlage automatisch weitergeleitet.

Aufenthaltsraum

Alternativ steht Ihnen auf jeder Station ein Aufenthaltsraum zu Verfügung. Hier können Sie sich mit Ihrem Besuch zurückziehen und hier finden Sie Zeitschriften und einen Fernseher.

Visitenzeit

Die Visiten finden täglich von 10:00 – 14:00 Uhr sowie an Wochenend- und Feiertagen von 8:00 – 12:00 Uhr statt.
Gerne können Sie uns aber auch unter der Telefonnummer 0201-723-2236 jederzeit kontaktieren.

Besuchszeiten

Bitte haben Sie Verständnis, dass – aus Rücksicht auf Ihren Zimmernachbarn – die Besuchszahl auf 2 Personen beschränkt bleiben muss.

Entlassungstag

Am Entlassungstag bekommen Sie vom Stationsarzt einen Entlassungsbrief und ein abschließendes Entlassungsgespräch. Damit die neu aufgenommenen Patienten Ihr gereinigtes Zimmer gegen Mittag beziehen können, bitten wir Sie, das Zimmer nach Möglichkeit – nach einem eingenommenen Frühstück – bis 10:00 Uhr für die neuen Patienten zu Verfügung zu stellen.

Kunstherzen auf der HFU

Da Patienten nach Implantation eines Kunstherzsystems („ventricular assist device“ – VAD) neben einer technischen Einweisung in ihr Herzunterstützungssystem und der Wundpflege auch eine umfassende internistisch-kardiologische Betreuung benötigen, werden VAD-Patienten in der Klinik für Kardiologie am Westdeutschen Herz- und Gefäßzentrum nahezu einmalig in Deutschland auf der HFU betreut. Durch die enge Kooperation mit den Kollegen der Abteilung für thorakale Transplantation ist neben einer professionellen chirurgischen Nachbetreuung eine optimale und umfassende internistisch-kardiologische Weiterbetreuung aus einer Hand garantiert. Dieses wird durch die ambulante Anbindung an unsere Spezialsprechstunde für Herzinsuffizienz und Herztransplantation abgerundet. Durch dieses Konzept wird gewährleistet, dass die Patienten vor und nach der Implantation eines VAD durch die gleichen ärztlichen und pflegerischen Ansprechpartner betreut werden, so dass Informationsverluste vermieden werden.

Noch Fragen?

Kosten / Pflegesatz

Die Kosten für den Krankenhausaufenthalt in Angiologische Station werden zum überwiegenden Teil direkt mit den Krankenkassen abgerechnet.

Gesetzlich versicherte Patienten

haben einen Eigenanteil von zehn Euro pro Tag zu leisten, maximal für 28 Kalendertage pro Jahr. Für eine ambulante Untersuchung werden die gesetzlich vorgeschriebenen zehn Euro im Quartal berechnet.

Wo ist die HFU Station?

Die Station Herz 6 – HFU befindet sich im Herz- Gefäßzentrum im 3 OG.

Lagepläne des Herzzentrums:
Empfang (EG) | Station Herz 6 (3.OG)

Lageplan des Klinikums

Geld und Wertgegenstände

Sie sollten keine größeren Geldbeträge oder Wertsachen in die Klinik mitnehmen. Sollte sich das jedoch nicht vermeiden lassen, können Sie sich auf der Station Herz 2 einen persönlichen Safe mieten. Er befindet sich in Ihrem Schrank auf dem Zimmer.

Funk und Fernseher

Über jedem Patientenbett auf der Angiologische Station ist ein Fernseher mit eingebautem Radio montiert. Alle Fernseh- und Radioprogramme sind gebührenfrei. Insgesamt stehen 16 Fernsehprogramme zur Auswahl.

So finden Sie uns!

Das Westdeutsche Herz- und Gefäßzentrum Essen mit der Klinik für Kardiologie und Angiologie befindet sich auf dem Gelände des Universitätsklinikums Essen. Für eine Routenplanung zu uns klicken Sie bitte hier.

Wie sind die Mahlzeiten organisiert?

Sie haben täglich die Auswahl zwischen verschiedenen Menüs. Das Pflegepersonal fragt zwei Tage im voraus Ihre Menüwünsche ab. Auf Ihre persönlichen und religiösen Ernährungsbedürfnisse nehmen wir Rücksicht und bieten Ihnen entsprechende Alternativen.

Cholesterinarme Kost

Auf den kardiologischen Stationen ist grundsätzlich eine cholesterinarme Kost mit 1500 kcal vorgesehen. Sollten Sie Fragen zur Ernährung haben steht Ihnen unsere Diätassistentin gerne zur Verfügung.

Wie erreiche ich die Stationsleitung?

Sie können Sie uns unter der Telefonnummer 0201-723-2236 jederzeit kontaktieren.
Unsere Oberarzt ist unter der Nummer: +49 (201) 723 83897 zu erreichen.

Physiotherapie auf der HFU

Da die Bewahrung der Muskelkraft und das Training der Beweglichkeit essentielle Bausteine der Therapie von Patienten mit terminaler Herzinsuffizienz darstellen, werden die Patienten täglich durch mehrere Fachkräfte für Physiotherapie betreut. Sowohl die Betreuung von mobilen Patienten, wie auch von Patienten die aufgrund der Schwere der Erkrankung das Bett nicht verlassen können ist gleichermaßen gewährleistet und fester Bestandteil der Stationsabläufe.

Noch Fragen?

Überwachung auf der HFU

Aufgrund der Schwere der Erkrankung müssen die Vitalfunktionen fast aller Patienten, die auf der HFU betreut werden, permanent überwacht werden. Daher sind alle Betten der Station mit modernsten Überwachungsmonitoren ausgestattet, welche sowohl von Ärzten wie auch von der Pflegekräften an allen Arbeitsplätzen eingesehen werden und überwacht werden können. Um Bewegungseinschränkungen für Patienten zu vermeiden die noch mobil sind, stehen für alle Betten Telemetrie-Monitoring Geräte zur Verfügung, so dass die Patienten sich auf der Station frei bewegen können und trotzdem jederzeit überwacht sind.

Unser Team der Station Herz 6 - HFU
Back To Top