skip to Main Content

So finden Sie uns!

Das Westdeutsche Herz- und Gefäßzentrum Essen mit der Klinik für Kardiologie und Angiologie befindet sich auf dem Gelände des Universitätsklinikums Essen. Sollten Sie die Routenplanung selbst vornehmen wollen, dann schauen Sie unsere Wegbeschreibung oder benutzen Sie bitte folgende Postadresse:

Hufelandstr. 55 | 45122 Essen

Bleiben sie mit uns in Kontakt

Fax: +49 (201) 723 - 5480
Lageplan des Klinikums

Standort

24h-HERZINFARKT-HOTLINE

+49 (201) 723 - 83898

Termin-Hotline / Auskunft

+49 (201) 723 - 4848

24h Oberarzt-Hotline

+49 (201) 723 - 83897
Universitätsklinikum Essen

Jürgen Manchot Promotionsstipendium

Jürgen Manchot Promotionsstipendium für die experimentelle Forschung der Klinik für Kardiologie und Angiologie (Direktor: Prof. Dr. med. Tienush Rassaf)

Die zukünftige Doktorandin Anna Roth (M. Sc.) von der Universität Duisburg-Essen erhält ein zweijähriges Promotionsstipendium der Jürgen Manchot Stiftung inklusive Sachmittel für ihre Forschung in der Arbeitsgruppe von PD Dr. med. Peter Lüdike „Inflammatory Profiling bei akuter und chronischer Herzinsuffizienz“.
In ihrem Promotionsprojekt mit dem Titel „Untersuchung zur Rolle von MIF im späten Zelltod nach myokardialer Ischämie und Reperfusion“ wird sich die 24-jährige mit der Funktion des Proteins MIF in der sogenannten Parthanatose beschäftigen. Dabei handelt es sich um einen Zelltodmechanismus, durch den Herzmuskelzellen bei einem akuten Myokardinfarkt zugrunde gehen. Die so untergegangenen Zellen werden nicht mehr regeneriert, sondern durch Narbengewebe ersetzt, was die Entstehung einer Herzinsuffizienz begünstigt. Das Protein MIF könnte als Ziel einer möglichen Therapie dienen, um so den Schaden nach myokardialer Ischämie und Reperfusion zu verringern und der Entstehung einer Herzinsuffizienz vorzubeugen.

Anna Roth Cardio Science Labs Universitätsklinikum Essen, Klinik für Kardiologie und Angiologie

Die experimentelle Arbeit wird in den CardioScienceLabs der Klinik für Kardiologie und Angiologie am Universitätsklinikum Essen der Universität Duisburg-Essen in der Arbeitsgruppe von Herrn PD Dr. med. Peter Lüdike durchgeführt werden.
Wir danken der Jürgen Manchot Stiftung für die finanzielle Förderung des Promotionsvorhabens und wünschen Frau Roth viel Erfolg bei ihrer Promotion hier bei uns in der Klinik.

Back To Top