skip to Main Content

So finden Sie uns!

Das Westdeutsche Herz- und Gefäßzentrum Essen mit der Klinik für Kardiologie und Angiologie befindet sich auf dem Gelände des Universitätsklinikums Essen. Sollten Sie die Routenplanung selbst vornehmen wollen, dann schauen Sie unsere Wegbeschreibung oder benutzen Sie bitte folgende Postadresse:

Hufelandstr. 55 | 45122 Essen

Bleiben sie mit uns in Kontakt

Fax: +49 (201) 723 - 5480
Lageplan des Klinikums

Standort

Eröffnung: Ambulantes Herz-Kreislaufzentrum Essen

Am 19. März öffnete das „Ambulante Herz-Kreislaufzentrum Essen“ der Klinik für Kardiologie und Angiologie“ am Universitätsklinikum Essen. Es befindet sich im 1. Obergeschoss des Herzzentrums. Die fachärztliche Betreuung reicht vom kardiologischen Check-up im Rahmen der Vorsorge von Herzerkrankungen bis zur Betreuung von Patienten mit koronarer Herzkrankheit.

Neben der Tagesklinik, in der ambulante Herzkatheteruntersuchungen durchgeführt werden, wurden so genannte „Units“ eingerichtet, die auf Vorhofflimmern und Ventrikuläre Tachykardien – lebensbedrohliche Herzrhythmusstörungen – spezialisiert sind. Ein weiterer Schwerpunkt sind Synkopen ¬– plötzliche durch das Herz verursachte Ohnmachten oder Kreislaufzusammenbrüche. Tagsüber können die Patienten zur Diagnose ihrer Erkrankung die Ambulanz aufsuchen, viele können dann bereits nachmittags das Herz-Kreislaufzentrum wieder verlassen. Wenn notwendig, schließt direkt ein stationärer Aufenthalt an oder die weitere Behandlung kann besprochen werden.

Zu den vielfach sehr aufwendigen kardiologischen Diagnoseverfahren gehören beispielweise die Herzkatheter-Untersuchung, 3-D Ultraschalluntersuchungen des Herzens, sowie EKG- oder ultraschallbasierte Belastungsuntersuchungen. Weitere Schwerpunkte sind die Behandlung von Herzrhythmusstörungen mittels Kardioversion. Dabei versuchen die Ärzte in einer Kurznarkose den normalen, regelmäßigen Herzrhythmus mit Hilfe von Stromimpulsen wiederherzustellen.

Back To Top