skip to Main Content

So finden Sie uns!

Das Westdeutsche Herz- und Gefäßzentrum Essen mit der Klinik für Kardiologie und Angiologie befindet sich auf dem Gelände des Universitätsklinikums Essen. Sollten Sie die Routenplanung selbst vornehmen wollen, dann schauen Sie unsere Wegbeschreibung oder benutzen Sie bitte folgende Postadresse:

Hufelandstr. 55 | 45122 Essen

Bleiben sie mit uns in Kontakt

Fax: +49 (201) 723 - 5480
Lageplan des Klinikums

Standort

Kardiologische Betreuung von Tumorpatienten

In den letzten Jahren sind immer bessere Therapiekonzepte für Patienten mit Tumorerkrankungen entwickelt worden, die dazu geführt haben, dass die Überlebenswahrscheinlichkeit von Tumorerkrankungen signifikant angestiegen ist.
Gleichzeitig konnte man jedoch sehen, dass es zu einer Zunahme der Morbidität der Patienten gekommen ist. Dies ist vor allem durch Tumortherapie-assoziierte Nebenerkrankungen zu erklären. Bei den Tumortherapie-assoziierten Erkrankungen gehören Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems zu den wichtigsten und meist auch folgenreichsten Erkrankungen.

Terminvereinbarung

Mo. – Fr. von 8.00 – 16.00 Uhr
Tel.: +49 (201) 723 83895
Fax: +49 (201) 723 6737
E-Mail: onko-kardio(at)uk-essen.de
24h-Hotline: +49 (201) 723 84836
Spezialambulanz

Die onkologische Kardiologie widmet sich der Risikostratifizierung, Früherkennung und Therapie solcher kardiovaskulärer Nebenwirkungen von jeglicher Art von Tumortherapien.
Wir arbeiten mit modernen Bildgebungs-Techniken, der Bestimmung sensitiver Biomarker und teils selbst entwickelter Algorithmen zur Früherkennung und Therapie von Tumortherapie-assoziierten kardiovaskulären Erkrankungen. Hierzu arbeiten wir sehr eng mit dem westdeutschen Tumorzentrum zusammen.

Zur Standard-Diagnostik bei der Untersuchung der Onko-Kardio-Patienten gehört:

  • Echokardiographie mit 3D-Bildgebung, Speckle Tracking und Strain-Analyse
  • Kardiale Biomarker (hoch sensitives Troponin, NT-proBNP)
  • Kardio-MRT (in Kooperation mit dem Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie)
  • Nuklearkardiologische Untersuchungen (in Kooperation mit der Klinik für Nuklearmedizin)

Wir haben mehrere Studien initiiert und wirken auch an weiteren anderen Studien mit.
Hierzu gehört z.B.:

  • Das ECoR Register (Essen Cardio-oncology register)
  • KardioOnko-Projekt in Kooperation mit der Hautklinik
  • Melanom-Studie in Kooperation mit dem WTZ
  • COIN Register in Kooperation mit der Charité in Berlin
  • Unsere Grundlagenwissenschaftliche Projekte finden Sie hier.

Leitung Onkologische Kardiologie

Back To Top